Informationen zu COVID-19! UPDATE 08. März 2022 (PCR-Testungen)

Update: 08.03.2022:

Im Falle eines positiven PCR-Tests in der Schule ist keine Zusatztest außerhalb notwendig. Die Validität der PCR Tests ist mittlerweile gegeben.

Da die Daten der Schultestungen ebenfalls in das EMS eingespielt werden, sind zusätzliche Tests in Teststraßen, Apotheken etc. überflüssig und werden aus diesem Grund auch nicht mehr behördlich angeordnet. Um eine Überlastung des Testsystems zu vermeiden, bitten wir darum, auf etwaige zusätzliche Testungen zu verzichten.

 

Update: 11.01.2022:

Die Einstufung in die Risikostufe 3 bzw. in die Sicherheitsphase bleibt vorerst bis zum 28. Februar 2022 bestehen. Konkret heißt das, dass der Unterricht auch weiterhin wahlweise im Homeschooling erfolgen kann. Den Stundenplan behalten wir wie bisher bei.
Ab dem 17.01.2022 finden zwei Mal wöchentlich PCR-Testungen statt (Dienstag und Donnerstag).

 

Update: 10.12.2021:

Die Einstufung in die Risikostufe 3 bzw. in die Sicherheitsphase bleibt vorerst bis zum 14. Jänner 2022 bestehen. Das heißt auch, dass der Unterricht vorerst bis zu den Weihnachtsferien weiterhin wahlweise im Homeschooling erfolgen kann. Den Stundenplan behalten wir wie bisher bei.
Der Testrhythmus mit drei Testungen pro Woche für jene Schüler*innen, die im Präsenzunterricht sind, wird ebenfalls so fortgesetzt.

Vor den Weihnachtsferien werden alle unsere Schüler*innen jeweils drei Antigentests für zu Hause bekommen. So haben alle unsere Schüler*innen die Möglichkeit, sich im Jänner vor dem Start der Schule zu Hause zu testen. Wir bitten alle unsere Schüler*innen, diese Möglichkeit auch zu nutzen.

 

Update: 15.11.2021:

Ab Montag, den 15. November, befinden wir uns wieder in der Sicherheitsphase. Diese dauert vorerst bis zum 27.11. an. In dieser Zeit müssen alle Schülerinnen und Schüler an den Testungen teilnehmen. Unsere Schule befindet sich zudem bis auf Weiteres in Risikostufe 3, in der eine vollständige FFP2-Maskenpflicht gilt. Schulveranstaltungen können momentan leider nicht durchgeführt werden, Sprechstunden finden nur noch telefonisch oder über Teams statt.

Ab dem 29. November sind zwei Mal pro Woche PCR-Testungen geplant. Nähere Infos dazu folgen noch

 

Update 01.10.2021: Neue Einstufung

Ab Montag, den 4. Oktober, befindet sich unser Schulstandort in der Risikostufe 2. Die Antigen- und PCR-Tests sind damit für geimpfte und genesene Schüler*Innen nach einem entsprechenden Nachweis (grüner Pass) freiwillig. Für ein sicheres Miteinander empfehlen wir jedoch, die Tests mitzumachen.

Auf Grund der beengten Situation in den Garderoben sowie auf den Gängen besteht außerhalb der Klassenräume FFP2-Maskenpflicht.

 

Schulbeginn 2021:

In den ersten drei Schulwochen befinden wir uns in der so genannten Sicherheitsphase, in der alle Schüler*innen sowie das gesamte Lehr- und Verwaltungspersonal zumindest drei Mal wöchentlich getestet wird. Danach gelten die für die jeweilige Risikostufe geltenden Maßnahmen, die hier vom Ministerium zusammengefasst wurden.

Als Schule müssen wir den Anweisungen und Vorgaben des Gesetzgebers und des Ministeriums Folge leisten. Deshalb können wir bei Verdachts- oder gar positiven COVID-19-Fällen nicht autonom handeln und müssen auf die entsprechenden Einschätzungen und Entscheidungen von der Gesundheitsbehörde sowie den Bezirkshauptmannschaften und Gemeinden warten und vertrauen. Wir bitten um Verständnis, dass etwaige Verzögerungen im Informationsfluss ggfs. auf diesen Umstand zurückzuführen sind.